Zumba – eine Kombination aus Tanze und Sport

Tanzen, Spaß haben und dabei ganz nebenbei die Traumfigur erreichen, die du dir schon so lange wünschst – Zumba ist viel mehr als ein schweißtreibendes Workout. Zumba baut Stress ab, zaubert dir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht und macht einfach gesund und glücklich.

In diesem Artikel erfährst du alles, was du über die rhythmische Kombination aus Tanz und Fitness wissen musst, bevor du dann selbst endlich den Kursraum zum allerersten Mal betrittst.

Zumba – Ablauf und Kurse

Zumba ist ein aerobes Training und seit Jahren ein absoluter Fitnesstrend, der aufgrund seiner weltweiten Beliebtheit wohl nie aus der Mode kommen wird. Und dass hat seinen Grund. Lateinamerikanische Rhythmen gepaart mit einfachen Schrittfolgen bringen Partystimmung in das Fitnessstudio. Die simplen Choreographien beinhalten meist Elemente aus Tänzen, wie Merengue, Salsa, Mambo, Samba oder Hip-Hop. Erfunden hat das der Kolumbianer Alberto Perez in den 90er Jahren.

Die Anstrengung gerät beim Zumba Fitness ganz schnell in den Hintergrund. Was zählt, ist der Spaß.

Wo werden Zumba-Kurse angeboten?

Zumba-Kurse werden mittlerweile in zahlreichen Fitnessstudios und Tanzschulen angeboten – so auch in fast allen easyfitness-Clubs. Die Kurse richten sich an alle, die sich auspowern wollen und Spaß daran haben, sich zu lateinamerikanischer Musik zu bewegen. Die überschüssigen Pfunde werden dabei einfach weggetanzt.

Wie läuft ein Zumba-Kurs ab?

Qualifizierte, gut ausgebildete und motivierende Zumba-Trainer sorgen dabei für die richtige Stimmung. Mit viel Power und Freude am Sport zeigen sie dir immer wieder die Choreographie, die du einfach nachtanzen kannst, bis du sie mit Leichtigkeit beherrschst.

Meist beginnt der Zumba-Kurs mit einem kleinen Warm-up und endet mit einem Stretching, welches jedoch auch auf tänzerische Art umgesetzt wird. Ein Zumba-Kurs findet in der Regel einmal pro Woche statt. Er dauert etwa eine Stunde, in der du dich mit anderen begeisterten Zumba-Anhängern fit tanzt. Zumba-Fans werden dabei meist zu Freunden, denn das Training ist bekannt dafür, dass offene und fröhliche Menschen mit gleichen Interessen in einem Kurs zusammentreffen und dadurch bestens miteinander auskommen.

Für wen ist Zumba geeignet?

Dabei ist es total egal, auf welchem Fitnesslevel du dich derzeit befindest oder wie alt du bist. Auch die Ausrede „ich kann doch gar nicht tanzen“ ist beim Zumba tabu – denn hier zählt in erster Linie der Spaß. Tanzen lernst du dabei ganz nebenbei, denn die Choreographien und Bewegungsabläufe werden mit der Zeit immer eingängiger. Außerdem sind sie so konzipiert, dass auch Anfänger in ihrem eigenen Tempo mitmachen können, ohne verwirrt am Rand zu stehen.

Welche Arten von Zumba gibt es?

Mittlerweile gibt es neben dem klassischen Dance-Zumba, welches Aerobic und Tanz kombiniert, noch viele weitere Varianten des beliebten Workouts:

  • Zumba Toning: Zumba mit kleinen Hanteln oder Toning-Sticks
  • Aqua Zumba: Zumba im Wasser
  • Zumba Gold: Zumba für ältere Menschen
  • Zumba in the Circuit: Zumba als Zirkeltraining
  • Zumbini: Zumba für die Kleinsten unter 3 Jahren
  • Zumbatomic: Zumba für Kinder von vier bis zwölf Jahren
  • Zumba Sentao: Zumba mit einem Stuhl
  • Zumba Step: Zumba mit einer Stufenbank
  • Strong by Zumba: ein hochintensives Zumba-Intervalltraining

Sicher findest du auf jeden Fall einen Kurs in deiner Nähe, der zu dir und deinen sportlichen Interessen passt.

Diese Fitness-Ziele kannst du mit Zumba erreichen

Während du tanzt und dich auspowerst, tust du dabei eine ganze Menge für dich und deinen Körper. In erster Linie ist Zumba Fitness durch die zahlreichen Aerobic-Elemente ein klassisches Ausdauertraining. Dein Herz-Kreislauf-System kommt dabei richtig in Schwung und du verbrennst eine Menge Kalorien, während dein Körper immer straffer wird.

Doch Zumba-Training stärkt nicht nur deine Kondition, sondern auch deine Muskeln, deine Koordination und deine Beweglichkeit. Durch die Dance-Moves kräftigst du große und kleine Muskelpartien in Bauch, Beinen und Po, die du sonst selten beanspruchst. Auch deine Rückenmuskulatur wird gestärkt und deine Wirbelsäule stabilisiert sich nach und nach. Dadurch ist Zumba auch für dich geeignet, wenn du unter Rückenschmerzen leidest. Kläre dies jedoch vorher immer mit deinem behandelnden Arzt.

Zumba soll übrigens bis zu 1.000 Kalorien pro Stunden verbrennen und zählt damit zu den effektivsten Workouts, die es gibt. Und dass, obwohl du davon gar nicht viel mitbekommst, weil Zumba sich überhaupt nicht wie ein normales Training anfühlt. So ist der anstehende Zumba-Kurs sogar für Sportmuffel oft ein motivierender Ansporn, die Sporttasche zu packen und sich auf den Weg ins Gym zu machen.

Das solltest du beim Zumba beachten

Für Zumba brauchst du absolut keine Vorkenntnisse, keine spezielle Tanzkleidung oder teures Equipment. Ausgestattet mit Wasserflasche, Trainingskleidung und Turnschuhen betrittst du den Kursraum und beginnst sofort, deine Hüften im Rhythmus der Musik zu bewegen.

Bunte und lockere Kleidung verstärkt übrigens die fröhliche und leichte Stimmung im Kursraum, ist aber kein Muss. In erster Linie solltest du jedoch darauf achten, dass deine Trainingskleidung atmungsaktiv sowie bequem für dich ist und du dich darin wohl fühlst. Zwickende oder ständig verrutschende Kleidung lenkt dich nur von deinen Dance-Moves ab. Auch deine Schuhe sollten daher nicht drücken oder reiben.

Da dein Körper beim Zumba viel Wasser verliert, solltest du stets darauf achten, vor, während und nach dem Training ausreichend zu trinken. Doch beim Schwitzen geht nicht nur Wasser verloren, sondern auch Mineralstoffe. Um deinen Mineralstoffspeicher wieder aufzufüllen, solltest du auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. So schaffst du es auch, durch Zumba langfristig abzunehmen.

Bewegung ist gesund und auch durch Zumba erreichst du sehr positive Auswirkungen auf deinen Organismus. Solltest du jedoch gesundheitlich vorbelastet sein, musst du das Zumba-Training vor dem ersten Kurs mit deinem Arzt abklären.

Probier es doch einfach in eurem Easyfitness-Studio selbst einmal aus, denn eines ist sicher: Zumba macht nicht nur fit. Sondern auch einfach gute Laune.

Mitglied werden und unser Online Trainings programm nutzen

Werde noch heute Mitglied in deinem EASYFITNESS Club in deiner Nähe und nutze zusätzlich das Online Trainings Angebot von fitnessRaum, welches wir Exklusiv für unsere Mitglieder anbieten.

Easyfitness Chat
EASYFITNESS Chat

Online