RPM Les Mills – Mehr als Fahrrad fahren

Du liebst Dein Fahrrad und wolltest schon immer mal ein Power Workout kombiniert mit dem Bike ausprobieren? Dann wirst Du RPM Les Mills lieben!

Alle Musik- und Radsport-Begeisterten können durch dieses effektive Workout ihre Fitness steigern. Denn Du verbrennst beim Radeln so viele Kalorien, dass Du garantiert schlank wirst. Das Indoor Cycling Workout lässt sich mit musikalischen Rhythmen perfekt kombinieren, sodass Du Dich so richtig auspowern kannst.

Wir von EASYFITNESS bieten unseren Mitgliedern in Kooperation mit Les Mills in vielen unserer Studios RPM Kurse an. Du fühlst Dich angesprochen? In diesem Artikel geben wir Dir einige heiße Fakten zu RPM Les Mills.

  • Was ist überhaupt RPM Les Mills
  • Welche Erfolge erzielt Dein Körper mit RPM Les Mills

Was ist überhaupt RPM Les Mills

Hinter den drei Wörtern versteckt sich ein Fitnessprogramm kombiniert mit Spaß am Radsport und genialer Musik. Dieses großartige Cardio-Training wurde von dem neuseeländischen Fitnessunternehmen Les Mills entwickelt und hat mittlerweile weltweit eine riesige Fangemeinde.

Was aber versteckt sich überhaupt hinter dem Begriff RPM? Recherchiert man im Internet, so findet man verschiedene Erklärungen für die Bedeutung des Begriffs. Eine davon lautet: rpm kommt aus dem Englischen und steht für „raw power in motion“. Das bedeutet soviel wie „reine Power in Bewegung“. Die andere Bedeutung ist zwar nicht spektakulär, bringt es aber auf den Punkt. Sie lautet: „revolutions per minute“, also Umdrehungen pro Minute.

Und genau darum geht es bei Les Mills RPM. Um ein anspruchsvolles Workout, das im Takt der Musik und mit verschiedenen Widerstandsstufen am Rad und schweißtreibenden Geschwindigkeiten Dein Ganzes fordert!

Trainiert wird gemeinsam in der Gruppe mit einem Live-Coach. Die Aufgabe des Instruktors ist dabei zu helfen, dass die Teilnehmer das Workout optimal und effektiv durchführen. Geeignet ist der Kurs vor allem für Teilnehmer, die keine Rücken- oder Kniebeschwerden haben.

Inspiriert am Radsport, ist RPM perfekt für alle die, die gern und viel radeln. Aber auch für Einsteiger ist das Programm geeignet, denn Du bestimmst wie viele km Du am Trainingsgerät schaffst!

Übrigens: Les Mills bietet neben den RPM Kursen auch noch Les Mills GRIT, BODYJAM, BODYPUMP, STRENGTH oder BODYATTACK an.

Welche Erfolge erzielt Dein Körper mit RPM Les Mills

Mit einem Training im Rahmen von Les Mills RPM kannst Du üblicherweise innerhalb von 45 min über 650 Kalorien verbrennen. Dabei machst Du plus minus hundert Umdrehungen pro Minute. Für eine Steigerung sowie eine Aufrechterhaltung Deiner Fitness kannst Du Dich diesem Workout 2 bis 3 Mal pro Woche widmen.

Warm Up

Jedes Les Mills RPM Training beginnt mit einer Aufwärmphase. Hier wird die Muskulatur gedehnt, sodass deren Beweglichkeit und Belastbarkeit gesteigert wird.

Intervalltraining

Dann geht es los. Das Training besteht zum größten Teil aus Belastungs- und Erholungsphasen. Diese werden auch als Intervalle bezeichnet. Du kannst Dir das Ganze als einen Mix aus schnellen Sprints und Touren bei verschiedenen Steigungen und Geschwindigkeiten vorstellen. Das Wichtigste ist die  Abwechselung von flachen bis zu steilen Abschnitten in Begleitung von kraftvoller Musik. Du kannst innerhalb dieser Zeit nicht nur massiv Kalorien verbrennen, sondern steigerst step by step Deine Ausdauer und Dein Wohlbefinden.

Cool Down

Abschließend sollte das Stoppen nicht zu schnell erfolgen, sondern es empfiehlt sich nach und nach „auszufahren“ bzw. die Geschwindigkeit zu reduzieren.

Easyfitness Chat
EASYFITNESS Chat

Online